Dorothea Siegert-Binder

Als 12. Kind einer Lehrerfamilie aufgewachsen in Thüringen. Nach der Schule Lehre als Dekorateurin / Plakatmalerin. Danach Studium zur Spielzeuggestalterin an der Fachschule für angewandte Kunst in Sonneberg, Hochschule für industrielle Formgestaltung Halle Burg Giebichenstein
Arbeit als Grafikerin in der Werbegestaltung einer Firma in Halle
Später in Berlin freie Mitarbeit im Kreativteil einer Zeitschrift
Seit 1989 in Baden-Württemberg lebend.

Von hier aus hat Sie die Entwicklung ihrer witzigen, hintersinnigen Pappmachéfiguren, meistens Frauen, vorangebracht. Durch viele Ausstellungen, europaweit sind ihre witzigen Figuren bekannt geworden. So wurde sie 2009 mit dem Ehrenpreis für die farbstärkste Frau des Jahres von Gudrun Sjöden ausgezeichnet. Jedes Jahr bringt die begnadete Gestalterin einen Postkartenkalender und ein themenzentriertes Buch beim Patmosverlag heraus.